Newsletter abonnieren
x
Erhalten Sie weitere wertvolle Tipps zum Thema Online Rekrutierung exklusiv per E-Mail.
Vielen Dank für Ihre Anmeldung!
Oops! Something went wrong while submitting the form

Die 5 besten Rekrutierungsstrategien, wenn Sie kein Budget haben

Nutzen Sie clevere und kostenfreie Alternativen

Sicher kennen auch Sie das Anforderungsprofil an die eierlegende Wollmilchsau. "Wir suchen jemanden mit der Weisheit eines 50 Jährigen, der Erfahrung eines 40 Jährigen und der Motivation eines 30 Jährigen, der mit dem Gehalt eines 20 Jährigen zufrieden gibt." Dass sich diese Anforderungen auch auf das Recruiting übertragen lassen, ist keine Seltenheit. Das Internet gilt als partiell kostenfreier Selbstbedienungsladen. So wird erwartet, dass Sie die Rohdiamanten und Top-Talents "umsonst" abgreifen, sich die Kosten der Personalbeschaffung auf ein angenehmes Minimum reduzieren. Entsprechend gering sind die Budgets, die Personalern zur Verfügung stehen - wenn überhaupt. Daher hier einige Beispiele, mit denen Sie kostengünstig rekrutieren können.

1. Die Unternehmenswebseite

Die Unternehmenswebseite ist in jedem Fall zur Veröffentlichung von Stellenanzeigen geeignet. Die Vorteile: Sie bestimmen die Laufzeit bei feststehenden Kosten und eine Verlängerung kostet nichts. Die Anzeigen werden nicht nur überregional und deutschlandweit, sondern auch international verbreitet. Vor allem die Optimierung Ihrer Seite für Google und Co. kann die Reichweite der Seite enorm steiger. Sprechen Sie in jedem Fall mit Ihrem IT-Beauftragten, damit die Unternehmenswebseite auch für mobile Endgeräte optimiert wird. 

2. Social Media

Grundsätzlich sind soziale Medien wie Facebook, XING, Twitter und YouTube in ihren Basicformen kostenfrei. Unternehmen, die sich hier professionell darstellen, investieren verhältnismäßig kleines Geld für eine große Reichweite. Es lohnt sich, diese "Peanuts" zu investieren, nicht nur zur Kundenbindung, auch zur HR-Arbeit. Die meisten Unternehmen präsentieren sich heute mit einem Recruiting-Profil auf XING und nutzen parallel Facebook aktiv.

3.  Einladungen zu regionalen Messen

Nehmen Sie Einladungen zu Messen auf alle Fälle an. Hier pflegen und knüpfen Sie nicht nur Kontakte zu anderen Unternehmen, sondern auch zu Bewerbern und Interessenten. Ist der Stand nicht in der Einladung inbegriffen, kostet er nicht die Welt und ist mit Sicherheit eine lohnenden Investition. Bringen Sie hier Ihr Printmaterial und Ihren Charme zum Einsatz.

4. Schulen und Universitäten

Schulen und Universitäten freuen sich, wenn sich Unternehmen aktiv präsentieren und potenziellen Bewerbern vorstellen. Viele Universitäten haben beispielsweise eigenes Career-Center, die solche Unternehmenspräsentationen organisieren und unter den Studenten bewerben. Auch die schwarzen Bretter der Schule und Unis können eine hervorragende Möglichkeit sein, eine Stellenanzeige zielgruppengenau zu platzieren. Nutzen Sie diese Chance, sich junge, frische Rohdiamanten direkt für Ihre freien Stellen zu sichern. 

5. Der gute alte Bauchladen

Was der mit Recruiting zu tun hat? Mehr als sie denken! Denn ihr neuer Mitarbeiter macht vielleicht grade einen Stadtbummel und weiß noch nichts von seinem Glück. Werden Sie also kreativ und gestalten Sie sich eine witzige Präsentation in Form eines Bauchladens oder eines Recruiting-Bikes. Gehen Sie in Ihre Stadt und sprechen Sie die Menschen direkt an. Bedenken Sie, es ist nicht unbedingt der aktive Bewerber, der sowieso eine Anstellung sucht. Häufig wissen Interessenten gar nicht, dass es ein interessanteres, herausforderndes Arbeitsangebot gibt. Sie sind angestellt und machen sich noch gar keine Gedanken über einen eventuellen Stellenwechsel.

Jede dieser Strategien ermöglicht das Rekrutieren von der Planung bis zur Einarbeitung im engen persönlichen Kontakt zwischen Bewerber und Personaler. Die Kosten reduzieren sich auf ein Minimum, da Drucksachen in der Regel in jedem Betrieb verfügbar oder in Großauflage reproduzierbar sind, die Kosten für Unternehmensaccounts sich im Rahmen halten und in keinem Verhältnis zu teuren Print-Anzeigen in Tageszeitungen oder Manager-Magazinen stehen.

Weitere Artikel:
HQ - Deutschland
On-apply GmbH
Solmsstraße 83
60486 Frankfurt am Main

Tel.: +49 (0)69 348 7986 0
Fax : +49 (0)69 348 7986 10
E-Mail: 
Impressum AGBs Nutzungsbedingungen Datenschutz
HQ - USA
onapply
720 University Ave 
Palo Alto, CA 94301

E-Mail: 
www.onapply.com