REGISTRIEREN
REGISTRIEREN

Google for Jobs: das sind die meist-gefragten Fragen

Geschrieben von Sabrina

Google for Jobs sorgt für reichlich Trubel im HR-Universum. Zu Recht, die neue Antwortbox von Google hat das Potenzial, die Stellensuche in Deutschland gehörig auf den Kopf zu stellen.

Uns erreichen fast täglich Fragen zu Google for Jobs. Die Antworten möchten wir gerne mit Ihnen teilen.

 

5c0f94c5300e0b5d97776209_Google for Jobs-p-500

Wie funktioniert Google for Jobs?

Der Google-Bot crawlt Websites und schaut dabei nach bestimmten Attributen. Sind in einer Stellenausschreibung bestimmte Informationen enthalten, die dem Bot sagen "Hallo, ich bin eine Stellenanzeige", werden sie in der Google for Jobs Box gelistet. 

Kostet Google for Jobs etwas?

Nein, Google for Jobs kostet kein Geld.

Es kostet nur den Aufwand, die Stellenanzeigen so zu optimieren, dass sie von Google gut gecrawlt werden können. 

Kann ich meine Stellenanzeige zusätzlich pushen, damit sie oben auftaucht?

Google for Jobs nimmt momentan zu rund 14.000 Keywords (Suchbegriffen) Position 1 in den Suchergebnissen ein. Pushen können Sie Ihre Stellenanzeige einerseits, indem Sie alle von Google geforderten Attribute in Ihrer Stellenausschreibung hinterlegen (das passiert in Form von sogenannten Strukturierten Daten, bzw. einem Markup in beispielsweise JSON-LD).

Andererseits können Sie Ihre Stellenanzeige durch das Schalten von Google Adwords (bezahlte Suchmaschinenwerbung) über die Suchbox setzen. Die Kosten können hierbei stark variieren und Sie sollten sich einen Profi ins Boot holen (eventuell sitzt schon einer in Ihrer Marketing-Abteilung?)

Liest Google auch PDF Dateien aus?

Nein, Google liest für Google for Jobs keine PDF-Anzeigen aus. 

Generell hat die PDF-Stellenanzeige ausgedient

Wie werden Dopplungen vermieden wenn man auf mehreren Portalen schaltet?

Aktuell sieht es so aus, als würde Google for Jobs die verschiedenen Portale in dem Job Listing bündeln und als verschiedene Möglichkeiten zur Bewerbung darstellen. Es wird spekuliert, dass Google in Zukunft die Karriereseiten der Unternehmen bevorzugt vor den Jobbörsen behandeln und ausspielen wird.

 

Welche Fragen liegen Ihnen auf dem Herzen und wurden nicht beantwortet?
Schreiben Sie sie gerne in den Chat und wir versuchen, sie so gut wie möglich zu beantworten.

Weitere Artikel zu diesem Thema

Google for Jobs: das sind die meist-gefragten Fragen Google for Jobs: das sind die meist-gefragten Fragen

Google for Jobs sorgt für reichlich Trubel im HR-Universum. Zu Recht, die neue Antwortbox von Google hat das Potenzial, die Stellensuche in Deutschland gehörig auf den Kopf zu stellen.

Uns erreichen fast täglich Fragen zu Google for Jobs. Die Antworten möchten wir gerne mit Ihnen teilen.

Google for Jobs ist da! Das ändert sich. Google for Jobs ist da! Das ändert sich.

Seit Monaten heiß erwartet, hat Google heute am 22. Mai 2019 verkündet, dass Google for Jobs jetzt am Start ist. Hier erfahren Sie, wie die neue Suchbox aussieht und wie onapply Ihnen hilft, den Trend nicht zu verpassen.